Sanduhr-Modell: Modern

Bei den Sanduhr-Modellen Modern sind die Glaskolben in Vollholzgestellen mit glatten Rundstäben eingefasst. Dabei sind die Glaskolben nur durch eine ringförmige Aussparung fixiert, was einen offenen Blick auf die gesamte Sanduhr ermöglicht. Standardmäßig werden die Gestellplatten aus einer Birke-Multiplexplatte und die Rundstäbe aus Buche gefertigt. Es sind runde und quadratische Gestellplatten mit 3 bzw. 4 Stäben verfügbar. Es besteht ein breites Repertoire an Farben/Lacken zum Lackieren der Holzgestelle. Dies erstreckt sich von einer farblosen Lackierung des naturbelassenen Holzes über diverse Beiztöne bis hin zu farbigen Decklacken im gewünschten RAL-Farbton (s. Produkt-Info).

Darüber hinaus sind neben den reinen Holzgestellen auch Holz/Metall-Kombinationen möglich. Hierbei können die Holzstandfüße durch Metallfüße (z.B. aus Edelstahl oder Messing) ausgetauscht und Metalle in die Rundstäbe eingearbeitet werden (s. Bildergalerie).

Die Holzgestelle lassen sich auch aus Edelhölzern wie Nussbaum, Mahagoni, Eiche, Buche, Kirschbaum, Erle und Esche fertigen.

In den Rundstäben lassen sich einzelne LED’s einbauen, die über getrennte Kontakte (Stab/Gestellplatte) mit Strom versorgt werden können. Die Anzahl der LED’s in den Stäben und die Lichtfarbe kann variabel gestaltet werden. Die Beleuchtung kann durch einen oder mehreren Stäbe erfolgen, wobei die Stromversorgung über eine separate Standplatte (12V) erfolgt. Dadurch ist die Sanduhr auch weiterhin frei beweglich.