Die Fischer Sanduhr - Eine neue Dimension

Exklusive Sanduhren

Alle unsere Sanduhren werden individuell nach Kundenwunsch aus hochwertigen Materialien angefertigt und sind daher alle Einzelanfertigungen (weitere Produktinformationen).

Einzigartige Bauweise

Die hohe Stabilität unserer Sanduhren wird durch die Verwendung von geteilten Glaskörpern erreicht, welche über ein stabiles Mittelteil verbunden sind. Durch dieses patentgeschützte Konstruktionsprinzip sind große Uhren mit langen Laufzeiten erstmals möglich.

Lange Laufzeiten

Unsere Glaskörper haben ein Volumen von bis zu 6 Litern und ermöglichen daher Laufzeiten von Minuten bis 36 Stunden. Die Laufzeiten lassen sich dabei ganz individuell einstellen.

Außergewöhnliche Größen

Wir fertigen Ihre Sanduhr mit einer Höhe von 25 cm bis über 1 Meter (zu unseren Größen). Dabei wird die offene Bauform durch die seitlich gefassten Glaskörper erreicht.


Das exklusive Flair macht jede unserer Uhren zu einem besonderen Einrichtungsstück, das sowohl durch die offene Bauform einen freien Blick auf den rieselnden Sand ermöglicht als auch außergewöhnlich dekorativ ist (zu unseren Modellen).

Schauen Sie in unsere Bildergalerie und wählen Sie aus was Ihnen gefällt!

Mit unserem Konfigurator haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihre eigene Sanduhr zu kreieren.

Sehr gerne halten wir Sie mit unseren aktuellen Projekten auf dem laufenden.

Eine Sanduhr eignet sich als markanter Zeitmesser sowohl im privaten Wohnbereich als auch für Seminare und Kongresse sowie für therapeutische Zwecke. Darüber hinaus schmücken sie jeden Empfangsbereich auf seine besondere Art.

Die Sanduhr - Gestern und Heute

Die Sanduhr ist das Sinnbild der Zeit schlechthin und lässt sich als eigenständiges Möbelstück in jede Einrichtung integrieren. Seit Jahrhunderten beeindrucken Sie durch ihre Einfachheit und Robustheit. Ferner sind sie Symbol für die Vergänglichkeit der Zeit.

Die ersten Sanduhren wurden im 14. Jahrhundert als mobile, störungsfreie Zeitmessgeräte eingesetzt, was wiederum eng mit der Herstellung von durchsichtigem Glas verbunden war. Davor waren Sonnen- und Wasseruhren im Einsatz. Sanduhren fanden daraufhin große Verbreitung in der Seefahrt und in den Kirchen, z.B. als Kanzeluhren.

Sanduhren werden von Generation zu Generation weitergereicht. Sie sind wertvolle Uhren mit einer außerordentlichen Langlebigkeit.

Bisher waren Sanduhren lediglich als Saunauhren oder als Kurzzeitmesser wie z.B. Eieruhren gebräuchlich. Dies hat sich aber durch die Fischer-Sanduhren grundlegend geändert. Unser neues Konstruktionsprinzip ermöglicht große Uhren mit Laufzeiten bis zu 36 Stunden.